Überwältigende Resonanz beim Volleyo-Cup

20 Teams am Start – Mannschaftstitel geht an Grundschule Lamme

Großer Jubel an der Grundschule Lamme: Die Volleyballer aus den Klassen drei und vier gewannen den ersten Volleyo-Cup Braunschweiger Grundschulen. Die Grundschulen Hinter der Masch und aus Mascherode landeten knapp dahinter auf Rang zwei und drei noch vor den Kollegen vom Heidberg und aus dem Rheinring. In der Einzelwertung gelang der Grundschule Hinter der Masch ein Doppelsieg. „Unsere Schüler sind noch am Wettkampftag ganz stolz mit dem Pokal ins Geschäftszimmer gekommen“ , freute sich die Schulleitung in Lamme. Am nächsten Tag habe man eine Tour durch alle dritten und vierten Klassen durchgeführt, wo die Schüler über ihren Erfolg berichtet hätten.

20 Teams aus fünf Grundschulen verzeichneten die Organisatoren. Alle Kinder haben ihr „Handwerk“ in Arbeitsgemeinschaften an den jeweiligen Schulen erlernt. „Wir sind begeistert über die große Resonanz, die Volleyball an Grundschulen entfacht“, berichtete USC-Trainer Frank Rogalski. Da Volleyball wegen der hohen Anforderungen an die koordinativen Fähigkeiten nicht gerade einfach zu erlernen sei, sei das besonders erfreulich.

Das Turnier soll nun seinen festen Platz im Sportkalender des USC bekommen. Dank Einsatz von Raluca Richter, einer ehemaligen rumänischen Jugend-Nationalspielerin, könne man das Angebot auch noch auf andere Schulen ausweiten. Richter ist als Schulassistentin an der Grundschule Rheinring tätig. „Die Nachfrage nach Volleyball in den Arbeitsgemeinschaften ist weiterhin da“, vermeldet Rogalski, und einige Kinder wollten schon wissen, wann der nächste Wettkampf stattfände. Die Verantwortlichen im USC planen diesen für Anfang Juli 2020. Wie beim ersten Durchgang erfolgt die Umsetzung wieder mit Unterstützung des Rotary Club Braunschweig.